Anmeldung

Die Vergabe der Zugangsdaten erfolgt über die Löschzugführung.

Durch den Förderverein der Feuerwehr Elsdorf e.V. wurde im November 2020 einheitliches Sicherheitsschuhwerk für Übungs- und technische Dienste für die Einsatzkräfte des Löschzuges Elsdorf beschafft.

Der S3-Sicherheitsschuh nach EN ISO 20345:2011 besitzt folgende Eigenschaften

  • geschlossener Fersenbereich,
  • Antistatik Ausführung,
  • Kraftstoffbeständigkeit,
  • Schutz vor Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme,
  • durchtrittssichere Profilsohle

und wurde primär für folgende Tätigkeiten beschafft:

  • tragen bei Veranstaltungen.
  • Lehrgänge/Seminare an Ausbildungszentrum für Feuerwehr und Rettungsdienst des Rhein-Erft-Kreises.
  • Lehrgänge/Seminare am Institut der Feuerwehr in Münster (IdF).
  • Übungsdienst, bei dem eine (Folge-) Gefährdung durch Brandereignisse und Chemische Gefahren ausgeschlossen ist.
  • Instandhaltungstätigkeiten im Gerätehaus und an Einsatzfahrzeugen (Werkstattdienst).

 

Somit ist zum einen der Schutz der Einsatztkräfte gewährleistet, andererseits ist das tragen von Sicherheitschuhen angenehmer wie das ständige tragen der Einsatzstiefel.

 Dustin Hohn vor Beginn der Fahrt im Simulator 

Am Samstag (07.09.2019) hatten 12 Kameraden des Löschzug Elsdorf die Gelegenheit, an einem von der FAB Rheinland GmbH durchgeführten und vom Förderverein der Feuerwehr Elsdorf e.V. gesponsorten Seminar zum Thema Fahrphysik/Fahrsimulation teilzunehmen.

Neben der theoretischen Unterweisung zu den §§ 35 & 38 StVO (Sonderrechte & Wegerechte in der Straßenverkehrsordnung) und der Fahrphysik / Fahrstrategie hatten die Teilnehmer die Möglichkeit ihr erlerntes Wissen in einem mobilen und vom DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat) zugelassenen Fahrsimulator umzusetzen.

„… das ganze dann mit verschiedenen Szenarien am Fahrsimulator durchzuspielen war sowohl für die Feuerwehrfahranfänger als auch für die erfahrenen Feuerwehrmaschinisten eine große Bereicherung.“ „… selbst die erfahrenen konnten sehen, dass man immer noch etwas dazu lernen kann …“, „… eine wirklich gute Veranstaltung und professionelle Fortbildung mit FAB Rheinland …“

weitere Informationen zu FAB Rheinland erhalten Sie hier : https://www.fab-rheinland.de

Kevin Peschel, Markus Bodewig, Monika Burger-Schmidt, Frank Schirmer von links nach rechts bei der Übergabe des Schecks in der Universitätsklinik Köln

 Kevin Peschel, Markus Bodewig, Monika Burger-Schmidt, Frank Schirmer von links nach rechts bei der Übergabe des Schecks in der Universitätsklinik Köln

 

Krebs ist doof. Spenden nicht. Unter diesem Motto steht das Engagement des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Köln. Der Verein unterstützt krebskranke Kinder, deren Eltern und Geschwister während und nach der Behandlung. Dies geschieht in einem eigens für diese Zwecke errichteten Elternhaus mit 15 Zimmern, in denen die Angehörigen in unmittelbarer Nähe zu den erkrankten Kindern wohnen und jederzeit für sie da sein können.

Der Entschluss, diese Idee zu unterstützen entstand auf einer Karnevalsveranstaltung im Januar 2018.  Unter der Überschrift „Feiern und Helfen“ veranstaltet der Freundeskreis „Dat kölsche Hätz“ seit Jahren karnevalistische Veranstaltungen u.a. am Tanzbrunnen. Alle Künstler treten ohne Gage auf  und die Erlöse gehen an den Förderverein für krebskranke Kinder.

Die Feuerwehr Elsdorf hat diesen Gedanken aufgegriffen und während der Karnevalssession Spenden für diese Initiative gesammelt. Der Betrag wurde aus eigenen Mitteln aufgestockt und gerundet, so dass am 27. April in den Räumen an der Gleueler Strasse in Köln ein Betrag von 500 € übergeben werden konnte.

Zu diesem Zweck reiste eine Delegation mit dem HuLF ( Hubrettungsfahrzeug mit feuerwehrtechnischer Beladung ) zur Universitätsklinik nach Köln um den Scheck im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu übergeben. Die „Drehleiter“ war sofort die Attraktion von Groß und Klein und wurde von den Kindern und ihren Geschwistern ausgiebig begutachtet und genutzt. Nach Besichtigung der Einrichtungen vor Ort machte man sich nach 2 Stunden gut informiert und guten Gewissens auf den Heimweg.

Der Verein in Köln ist zu erreichen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie unter www.krebskrankekinder-koeln.de.    

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Sollten Sie mit der Nutzung nicht einverstanden sein, können Seiteninhalte und Funktionen teilweise nicht oder nicht in vollem Umfang genutzt werden.